Volleyball

Ein bisschen mehr war drin...

(Nicole Steinmeier)

Volleyball-Landesliga: VC Minden - TuS Leopoldshöhe 3:1

Nach einer guten Vorbereitung war es am Samstag soweit: Saisonbeginn für die Leos in der Landesliga. Mit dem Verbandsliga-Absteiger VC Minden stand direkt einer der stärksten Gegner auf dem Programm.

Aber die Löwinnen ließen sich davon nicht einschüchtern, sie starteten fulminant ins Spiel. Mit starken Aufschlägen setzten sie ihre jungen Gegnerinnen so unter Druck, dass diese gar nicht ihr Spiel aufbauen konnten. Egal wer für die Löwinnen zum Aufschlag ging, jedes Mal konnte das Punktekonto weiter ausgebaut werden. Auch die anderen Bereiche wie Annahme und Angriff funktionierten sehr gut, die Leos zwangen ihre Gegnerinnen zu Fehlern und machten selbst kaum welche, so dass es am Ende zu einem deutlichen 25:16-Satzgewinn reichte.

Im zweiten Satz wollten die Leos eigentlich genau dort weitermachen, dies mißglückte aber gewaltig. Zwei personelle Veränderungen brachten die Löwinnen raus aus dem Rhythmus. Plötzlich gab es Probleme in der Annahme, viele Punkte gingen direkt an die Mindenerinnen, die sich schnell auf 2:8 absetzen konnten. Dann fingen die Mädels sich langsam wieder und konnten ihrerseits den Druck wieder erhöhen. Jedoch liefen sie dem Rückstand aus der Anfangsphase den Rest des Satzes hinterher und verloren somit 18:25.

Der dritte Satz lief dann wieder deutlich besser. Wieder waren es die starken Aufschläge, durch die sich die Leos einen 4-Punkte-Vorsprung erarbeiten konnten. Doch die Gegnerinnen fanden immer besser ins Spiel und machten gerade im Angriff nun deutlich mehr Druck, zur Mitte des Satzes war das Spiel sehr ausgeglichen. Die Löwinnen punkteten noch mit einigen guten Angriffs- und Blockaktionen, am Ende setzte sich mit 25:20 aber doch Minden durch.

Im vierten Satz waren die Gegnerinnen nun richtig ins Spiel gekommen und erhöhten nochmals den Druck. Die Löwinnen hingegen verloren an Bissigkeit und hatten den guten Aufschlägen und Angriffen nicht mehr viel entgegen zusetzen so dass der Satz deutlich verloren wurde (13:25).

Trotz der Niederlage zeigten sich die Leos mit dem Saisonbeginn nicht unzufrieden: "Natürlich war nach der super Leistung im 1.Satz die Euphorie groß und ein Punkt wäre sicherlich drin gewesen, aber wir haben insgesamt eine gute Leistung in unserem ersten Landesligaspiel gezeigt. Darauf läßt sich aufbauen. Kompliment an das junge Team aus Minden, die waren zum Ende hin wirklich stark." resümierte Kapitän Nicole Steinmeier zum Schluß.

Es spielten: Melanie Schrader, Nicole Steinmeier, Almuth Mäscher, Danny Hoffmann, Irma Löwen, Carina Erdsiek, Marion Fröse, Corinna Budde und Kiki Pätkau