Fußball

Dämpfer für die A-Jugend

Die A-Jugend des TuS Leopoldshöhe-Asemissen musste im zweiten Spiel der Vorbereitung einen Dämpfer gegen den Bezirksligisten aus Höxter hinnehmen. Auf dem Kunstrasen in Asemissen unterlag man dem SV Höxter klar mit 1:5.

Nach einem erfolgreichen Vorbereitungsauftakt in der letzten Woche, konnte man dem weit in der Vorbereitung fortgeschrittenen SV Höxter nur schwer Paroli bieten. Bereits in der ersten Hälfte merkte man den Konditions- und Geschwindigkeitsunterschied gegenüber dem Höherklassigen SV Höxter. Die Mannschaft hatte Probleme in den entscheidenden Momenten den Zugriff auf den Gegner zu bekommen, gleichzeitig konnte man vorne die Bälle nicht fest machen und so verliefen die Angriffsbemühungen im Sand. Aus diesem Grund lag das Team nach 25. Minuten klar mit 0:4 zurück, was gleichzeitig auch der Halbzeitstand war.

Nachdem beide Mannschaften in der Halbzeit viel umgestellt hatten, kam der TuS besser ins Spiel und konnte vereinzelte Aufbaufehler des SV zum Kontern nutzen. Nach einem verschossenen Elfmeter zum Anfang der zweiten Halbzeit, konnte der TuS dann in der 60. Minute durch Julian Heimers nach Vorlagen von Neel Spangenberger den Anschlusstreffer erzielen. Nachdem Höxter das Tempo dann noch einmal angezogen hatte, musste die Mannschaft dann leider den nächsten Gegentreffer zum verdienten 1:5 Endstand hinnehmen.

Im letzten Test der Vorbereitung geht es am 02.09.18 um 11 Uhr auf dem Kunstrasen in Asemissen gegen den SV Enger-Westerenger.