Fußball

Derbysieg in der ersten Pokalrunde

Die A-Jugend des TuS Leopoldshöhe-Asemissen besiegt im Lemgoer Kreispokal die JSG Bexterhagen/Lockhausen im Nachbarschaftsduell am Alten Postweg in Bexterhagen mit 1:2.

Nach dem Kraftakt vom Wochenende gegen die JSG aus Brake/Donop/Voßheide stand dem TuS auch dieses Mal mit Bexterhagen/Lockhausen ein körperlich starker Gegner gegenüber. In der ersten Runde des Kreispokals kämpfte die Mannschaft sich mit einer sehr guten Teamleistung in der zweiten Halbzeit verdient zum Sieg und sicherte sich so das Ticket für die zweite Runde.

In der ersten Halbzeit quälte man sich zur 1:0 Führung. Häufige Fehlpässe, ziellose lange Bälle und immer wieder hart geführte Zweikämpfe ließen kein schönes Spiel zu. Bezeichnend für die erste Hälfte war es dann eine Standardsituation die zum Erfolg führte. Marvin Schröder netzte nach einem nah ans Tor getretenen Eckball per Kopf ein. Die Führung hielt nicht lange, da die JSG nach einem unglücklichen Handspiel im Leopoldshöher Strafraum per Elfmeter ausgleichen konnte.

In der Halbzeitpause tat sich der TuS schwer eine Lösung für die Probleme im Spielaufbau zu finden. Nach Rücksprache zwischen Team und Trainer stellte der TuS auf einigen Positionen um und hoffte so ins Spiel zu finden. Und es funktionierte. Die Mannschaft ließ den Ball wieder sicher durch die eigenen Reihen laufen, wechselte zügig die Seiten und spielte zielgerichtet in die Spitze. Ca. 10 Minuten nach Wiederanpfiff war es wieder Marvin Schröder, der den TuS für die Angriffsbemühungen belohnte. Die Mannschaft trieb das Tempo im Spiel immer weiter an und spielte einen Angriff nach dem Anderen in Richtung des gegnerischen Tores. Der TuS fand immer besser ins Spiel, verpasste es aber mehrmals die Führung weiter auszubauen und musste so bis zum Abpfiff viel Kraft ins Spiel investieren.

Am Mittwoch, den 26.09.18 trifft der TuS um 19:00 Uhr am Schulzentrum in Leopoldshöhe in der zweiten Pokalrunde auf den TBV Lemgo.