Fußball

Sensation im Junioren-Kreispokal

Die A-Jugend des TuS Leopoldshöhe-Asemissen besiegt im Lemgoer Kreispokal den Bezirksligisten TBV Lemgo auf heimischen Platz mit 3:0.

Nach einigen kraftraubenden Aufgaben in den letzten Wochen wartete auch in der zweiten Runde des Kreispokals ein echter Kracher auf das Team. Trotz mehrerer Ausfälle und einem schlechten Auftritt im letzten Saisonspiel, wollte sich die Mannschaft nicht unter Wert verkaufen und ging hoch motiviert in die Partie.

Die taktische Ausrichtung wurde noch einmal ausführlich in der Kabine besprochen und danach konzentriert auf dem Platz umgesetzt. Jeder Spieler erfüllte diszipliniert seine Aufgabe und so konnte der TuS schon in der 5. Minute die erste gute Chance nach einer Ecke nutzen und durch Sebastián Melo Klassen mit 1:0 in Führung gehen.
 Bereits zehn Minuten später war es wieder Melo Klassen, der einen zu kurzen Rückpass zum 2:0 verwerten konnte.

Danach war weiterhin viel Laufarbeit angesagt. Der TBV war viel in Ballbesitz und wechselte häufig die Seiten, sodass der TuS permanent konzentriert verschieben musste, um keine Chancen zuzulassen. Bis zur Nachspielzeit verteidigte der TuS mit seinem gesamten Team das Tor, konnte aber am Ende noch einen Elfmeter rausholen, den Melo Klassen in der 91. Minute einnetzte und somit die Partie endgültig für den TuS entschied.

Es war eine sehr gute und mannschaftlich geschlossene Leistung, die am Ende zurecht mit dem Sieg belohnt wurde.