Fußball

Sonntagsschuss bringt 1:2 Niederlage für D2

Nach einer starken Leistung gegen den SC Bad Salzuflen II verliert die D2 sieben Minuten vor Spielende durch eine Bogenlampe in den Torwinkel mit 1:2

Im vorgezogenen Spiel am Mittwochabend lieferten sich beide Mannschaften einen kämpferisch starken Schlagabtausch. Den spielerisch überlegenen Gästen aus der Kurstadt brachten die Leopoldshöher eine starke kämpferische und läuferische Leistungen entgegen. Mit Glück und einer massiven Defensive gelang es vor allen in der ersten Halbzeit sehr gut, den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. Bei den wenigen Chancen der Gäste brachten die Löwen meistens noch ein Körperteil dazwischen und zwei Mal half dann auch die Latte tatkräftig mit. Gegen Mitte der ersten Halbzeit gelang dann einer der seltenen Leopoldshöher Konter. Der Ball wurde im Mittelfeld abgefangen und halblinks zog Daniel frei davon, überspielte den Torhüter und erzielte das 1:0 für Leopoldshöhe.

In der zweiten Halbzeit waren kaum zwei Minuten gespielt als der Ausgleich für Salzuflen fiel. In der Folgezeit erhöhten die Gäste den Druck auf das Leopoldshöher Tor enorm und erspielten sich mehrere Chancen, von denen jedoch keine genutzt werden konnte. In dieser Phase ergaben sich dann auch weitere Konterchancen für die Blauen. Diese wurden jedoch nicht konzentriert genug ausgespielt.

Sieben Minuten vor Spielende sorgte dann ein Sonntagsschuss in den Winkel für die Entscheidung zu Gunsten der Gäste. Die Leopoldshöher rückten nicht schnell genug aus der Deckung und ließen den Gegner unbedrängt schießen. Die Bogenlampe aus gut 20 Metern senkte sich dann unhaltbar für Diego im Tor genau in den Winkel. Kurz vor Schluss sorgte eine Leopoldshöher Ecke noch einmal für Gefahr. Der Ball strich jedoch am Tor vorbei und so blieb es beim 1:2 für Bad Salzuflen.