Fußball

TuS Leopoldshöhe II - TSV Schötmar II 5 : 0

Welch ein Statements der Leos, die nach zwei Niederlagen in Folge nun endlich wieder zu ihrer Leistung fanden

Die Mannen von Trainer Dennis Lütkehölter starteten wie die Feuerwehr und lagen bereits nach sechs Minuten mit 2:0 durch einen Doppelpack von Kevin Breder in Front. In der Folgezeit folgten weitere Treffer durch ein Eigentor, eine Traumkombination über Özen, Breder und Torschütze Artur Fast zum 4:0, sowie ein Elfmeter den Jan Rose in der 30.Minute zur 5:0 Führung versenkte. "Wir waren in der Anfangsphase sehr konzentriert und haben alles umgesetzt, was wir uns vorgenommen hatten, Das haben die Jungs richtig gut gemacht.

Nach der klaren Führung und dem dann in der zweiten Hälfte immer schlechter werdenden Wetter, war die Luft raus und das Spiel plätscherte so vor sich hin." gab der Coach im Anschluss zu Protokoll. Er wollte an diesem Tag aber auch nicht mehr Wasser in den Wein schütten."Klar wünscht man sich, dass es in der zweiten Halbzeit so weiter geht, aber da hat der Gegner ja auch was gegen und die Konzentration lässt einfach nach." wollen die Löwen in den nächsten Wochen über die 20 Punkte Marke springen und somit ein wichtiges Teilziel erreichen.