Fußball

TuS Lockhausen - TuS Leopoldshöhe II 1 : 3

Im Duell der Tabellennachbarn setzten sich die Gäste verdient mit 3:1 durch.

Von Beginn an bestimmten die Leos das Geschehen und konnten bereits in der 12.Minute durch Toni Fast in Führung gehen. Danach erspielten sich die Löwen weitere gute Gelegenheiten, die zunächst nicht genutzt wurden. Erst nach einer halben Stunde kamen die Gastgeber etwas besser zurecht. "Wir wurden etwas zu sorglos, dachten wir hätten alles im Griff." fasste Leo-Coach Dennis Lütkehölter zusammen. Doch noch vor der Pause setzten die Gäste nach. Der spielfreudiger Artur Fast setzte gekonnt Kevin Breder in Szene, welcher kaltschnäuzig zum 2:0 abschloss. Nach dem Wechsel blieben die Leos konzentriert und sorgten in der 58.Minute durch einen tollen Schuss von Toni Fast für die Entscheidung - 3:0. Danach plätscherte die Partie noch dahin. Die Hausherren glaubten nicht mehr an die Wende, die Löwen waren nun auch nicht mehr richtig zielstrebig. In der Schlussminute gelang den Gastgebern dann noch der 1:3 Ehrentreffen. "Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben den Gegner und die Umstände hervorragend angenommen, haben aber auch unser Spiel gespielt. Die erste halbe Stunde war richtig gut - leider haben wir in der Phase zu wenig Treffer erzielt. Unterm Strich ein hochverdienter Erfolg und ein toller Abschluss einer guten Hinrunde." steht der Aufsteiger mit 22 Punkten auf einem starken achten Tabellenplatz.